Am 28. September 2017, von 10 bis 16 Uhr, wird der neue Standort der Hochschule Düsseldorf auf der Münsterstraße zur Bühne für die Energiewende: Bei Mitmach-Experimenten, Workshops, Vorträgen und Info-Ständen bekommen die Teilnehmenden Ideen für den Unterricht an die Hand und hilfreiche Einblicke in die Berufs- und Studienorientierung im Umfeld des Zukunftsthemas. Unterstützt wird die kostenlose Veranstaltung durch den Landesverband Erneuerbare Energien NRW (LEE NRW).

Das Vortragsprogamm umfasst vier spannende Themen. Prof. Dr. Mario Adam von der Hochschule Düsseldorf erläutert das Projekt „Energiewende macht Schule“. Valeria Sidorenko, ebenfalls von der Hochschule Düsseldorf, zeigt, welche Studiengänge sich mit der Energiewende befassen. Pädagogische Gedanken zur Nachhaltigkeit stellt Dr. Tobias Lobstädt von der Bildungsgenossenschaft unter dem Titel „Erziehung zur Suffizienz?“ vor. Und über die globalen Zusammenhänge der Energiewende referieren Bernd Schäpers vom Projektbeirat sowie Bernd Blaschke von der Hilfsorganisation „Lernen – Helfen – Leben e.V.“

Der Workshop-Block zeichnet sich ebenfalls durch eine große Themenvielfalt aus. Bernd Blaschke baut mit den Teilnehmenden Solarleuchten. Martina Dreher vom Zentrum für Innovative Energiesysteme (ZIES) zeigt eine Reihe von Mitmach-Experimenten. Wie man eine Schülerfirma gründet, das erarbeitet der ehemalige Lehrer Günter Dittrich. Und Lernpartnerschaften zwischen Schulen und Unternehmen thematisiert Thomas Lemken vom Bildungsdienstleister KURS 21 e.V.

Da ein Schwerpunkt des Kongresses die Berufs- und Studienorientierung ist, präsentieren sich Unternehmen, wie die SL NaturEnergie GmbH oder der Windparkbauer wpd onshore GmbH & Co. KG an Info-Ständen. Die Firmen stellen sich auf der Bühne vor und zeigen Ausbildungswege in Gesprächen mit Schülern und Studierenden auf. Weitere Aussteller sind die EnergieAgentur.NRW, die Verbraucherzentrale NRW oder beispielsweise das Energie-Kompetenz-Zentrum des Rhein-Erft-Kreises als außerschulischer Lernort.

Eröffnet wird die Konferenz mit Grußworten von Prof. Dr. Brigitte Grass (Hochschule Düsseldorf), Roland Berger (Die Bildungsgenossenschaft – Beste Chancen für alle eG) und Prof. Dr. Mario Adam (Hochschule Düsseldorf). Angefragt ist weiterhin Dr. Alexander Bittner von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt.

Weitere Informationen finden sich auf der ständig aktualisierten Homepage https://www.energiewende-macht-schule.de/angebote/energiekonferenz-energiewende-macht-schule/

Die Konferenz ist nahezu ausgebucht. Bei Interesse senden Sie bitte eine E-Mail an Dr. Tobias Lobstädt unter lobstaedt@die-bildungsgenossenschaft.de. Wir bemühen uns, Restplätze bei möglichen Absagen neu zu vergeben. Eine Anmeldung mit Teilnahmebestätigung ist unbedingt erforderlich.

„Energiewende macht Schule“ ist eine Initiative des Zentrums für Innovative Energiesysteme der Hochschule Düsseldorf und der Bildungsgenossenschaft – Beste Chancen für alle eG. Die Initiative bringt Schulen mit Hochschulen, Unternehmen, Verbänden und Netzwerken zusammen, damit Jugendliche über die Energiewende informiert werden und sie zukünftig unterstützen. Gefördert wird die Initiative von der DBU – Deutsche Bundesstiftung Umwelt.

Bitte beachten Sie auch weitere Informationen unter: www.energiewende-macht-schule.de