reiner_priggen_vorsitzender_leenrw_01Reiner Priggen wurde bei den turnusmäßigen Vorstandswahlen des LEE NRW am 6. Dezember 2016 einstimmig zum neuen Vorstandsvorsitzenden gewählt. Er übernimmt den Vorsitz in der Ehrenamtsfunktion von Andreas Lahme, der zwei Jahre lang den LEE NRW anführte. Lahme steht dem Verband weiterhin als stellvertretender Vorsitzender im geschäftsführenden Vorstand zur Verfügung.

„Als Dachverband der Erneuerbaren Energien muss der LEE NRW seine starke Stimme im politischen Geschäft behaupten. Nur mit einer wirksamen Interessenvertretung im Land und im Bund können wir den weiteren Ausbau der Erneuerbaren vorantreiben und die Energiewende zum Erfolg führen. Ich freue mich, daran an entscheidender Stelle tatkräftig mitzuwirken“, sagte Priggen nach der Wahl.

Mit Reiner Priggen an der Spitze, konnte der LEE NRW einen der versiertesten Energiepolitiker in NRW für sich gewinnen. Priggens zentrales Anliegen ist seit jeher eine zukunftsorientierte Energiepolitik und die intelligente Nutzung der Erneuerbaren Energien. Als Vorsitzender des Verbandes möchte Priggen sich zukünftig mit großem Engagement für eine erfolgreiche Energiewende und den weiteren zielgerichteten Ausbau der Erneuerbaren Energien in Nordrhein-Westfalen einsetzen. Zu Priggens Aufgaben zählt auch die weitere strategische Entwicklung des Verbandes. Zukünftig will der LEE NRW als Ansprechpartner für Anlagen-Betreiber, Politik und Behörden stärker in der Fläche vertreten sein. Dafür plant der Verband Regionalverbände in fünf Bezirken NRWs zu gründen: Düsseldorf/Ruhr, Köln, Arnsberg, Münster und Ostwestfalen-Lippe.

Der 63-jährige Diplom-Ingenieur Priggen ist seit 1984 Mitglied der Partei Bündnis 90/Die Grünen und seit 2000 Mitglied des Landtags Nordrhein-Westfalen. Von 2000 bis 2010 übernahm Priggen das Amt des stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden und war zudem energie- und wirtschaftspolitischer Sprecher der Fraktion. 2010 stieg er zum Fraktionsvorsitzenden auf. Seit 2015 ist Priggen Sprecher für Wirtschafts-, Mittelstands- und Handwerkspolitik der Grünen Fraktion. Zur kommenden NRW-Landtagswahl im Mai 2017 tritt er nicht mehr an.

Neben dem Vorsitzenden Reiner Priggen bilden zukünftig Andreas Lahme, Rechtsanwalt in der Kanzlei Engemann & Partner in Lippstadt, Hendrik Keitlinghaus, Regionalsprecher NRW des Fachverbandes Biogas und Geschäftsführer von Keitlinghaus Umweltservice in Diestedde und Klaus Schulze Langenhorst, Landesvorsitzender des BWE NRW und Inhaber der SL Naturenergie GmbH in Gladbeck, als stellvertretende Vorsitzende den geschäftsführenden Vorstand des LEE NRW. Friedbert Agethen, Wintax Steuerberatungsgesellschaft mbH in Bad Wünneberg, wurde einstimmig zum Finanzvorstand gewählt.

Darüber hinaus setzt sich mit der Wahl vom 6. Dezember 2016 der neue Vorstand des LEE NRW wie folgt zusammen:

  • Beisitzer für den Bereich Bioenergie
    Hendrik Becker, PlanET Biogas Group GmbH, Vreden

 

  • Beisitzer für den Bereich Windenergie
    Andreas Düser, Planungs- und Betreiberbüro, Ense

 

  • Beisitzerin für den Bereich Verkehrswende
    Kerstin Haarmann, WestfalenWind GmbH, Lichtenau

 

  • Beisitzer für den Bereich Grünstromvermarktung
    Oliver Hummel, Naturstrom AG, Düsseldorf

 

  • Beisitzer für den Bereich Virtuelle Kraftwerke
    Alexander Krautz, Next Krafwerke GmbH, Köln

 

  • Beisitzer für den Bereich Systemtransformation
    Jan Lackmann, WestfalenWind GmbH, Lichtenau

 

  • Beisitzer für den Bereich Solarenergie
    Milan Nitzschke, Solarworld AG, Bonn

 

  • Beisitzer für den Bereich Geothermie
    Dr. Horst Rüter, HarbourDom GmbH, Köln

 

  • Beisitzer für den Bereich Netze
    Reimar Süß, Westfalen Weser Netz GmbH, Paderborn

 

  • Beisitzer für den Bereich Erneuerbare Wärme
    Holger Thamm, Stiebel Eltron GmbH & Co KG, Holzminden

 

  • Beisitzer für den Bereich Rechtsfragen
    Franz-Josef Tigges, Kanzlei Engemann & Partner, Lippstadt

 

  • Beisitzer für den Bereich Wasserkraft
    Hubert Verbeek, AG Wasserkraftwerke NRW, Düsseldorf