Im Rahmen einer Energiekonferenz öffnet die Hochschule Düsseldorf heute ihre Türen für interessierte Schülerinnen und Schüler sowie Studierende, um ihnen die Energiewende als Berufsfeld näher zu bringen. Neben Workshops und Mitmach-Experimenten liegt der Schwerpunkt der Veranstaltung auf konkreten Studien- und Ausbildungsmöglichkeiten in der Branche der Erneuerbaren Energien.

Gemeinsam mit seinen Mitglieds- und Partnerunternehmen NATURSTROM, der Lippe Wassertechnik GmbH, dem Bürgerwind-Projektierer BBWind, SL Naturenergie und wpd onshore engagiert sich der LEE NRW mit Ausstellerständen und Kurzvorträgen. Die Praktiker und Fachleute der Branche geben aus erster Hand Einblicke in mögliche Berufsfelder, Jobmöglichkeiten und Perspektiven rund um die Energiewende.

Dr. Tobias Lobstädt von der Initiative „Energiewende macht Schule“ und Mitorganisator der Konferenz freut sich über die Unterstützung der Unternehmen: „Durch den direkten Kontakt der Jugendlichen mit den Ansprechpartnern aus den beteiligten Unternehmen wird das Thema Energiewende erst greifbar. Die persönlichen Erfahrungen der Mitarbeiter geben den jungen Menschen einen Eindruck von den vielfältigen beruflichen Möglichkeiten, die sich aus der Energiewende ergeben. Dadurch wird vielen erst klar, dass Unternehmen aus dem Bereich der Erneuerbaren Energien attraktive Arbeitgeber in einer innovativen Zukunftsbranche sind.“

Die Bedeutung solcher Austauschforen zwischen Schülern und Studierenden sowie Unternehmen aus dem Bereich der Erneuerbaren Energien unterstreicht auch der Vorsitzende des LEE NRW, Dipl. Ing. Reiner Priggen. Dabei sieht er auch eine hohe Verantwortung der Branche, die junge Generation bei der Energiewende mitzunehmen: „Um die Energiewende erfolgreich zu meistern, müssen wir vor allem junge Menschen für Erneuerbare Energien begeistern. Denn sie sind diejenigen die mit den Folgen des Klimawandels leben müssten. Deshalb ist es so wichtig, Projekte wie die Energiekonferenz zu unterstützen“, so Priggen.

Neben den Firmenportraits gibt es viele weitere spannende Vorträge zu Ausbildungsmöglichkeiten, Studiengängen oder den globalen Zusammenhängen der Energiewende. Ein umfangreicher Workshop-Block rundet die Veranstaltung ab. Die jungen Leute können hier etwa eigenhändig Solarleuchten bauen, lernen, wie sie eine Schülerfirma gründen, und werden in Experimenten hautnah an die Erneuerbaren Energien herangeführt.