Mit seinen Ladestellen für Elektroautos in Lüdinghausen, Werne, Dortmund, Selm und Lünen hat sich das Autohaus Rüschkamp jetzt der Aktion „LEE macht E-mobil“ angeschlossen. Die sieben Lademöglichkeiten an den fünf Standorten des Autohauses werden mit regenerativen Energien gespeist und können bis auf Weiteres kostenlos von der Öffentlichkeit genutzt werden.

Das Autohaus Rüschkamp engagiert sich seit über 25 Jahren für die E-Mobilität mit Erneuerbaren Energien. „Elektroautos fahren nicht nur leise und abgasfrei. Da bei Verwendung Erneuerbarer Energien auch noch die Emissionen bei der Stromerzeugung entfallen, sind Elektroautos praktisch klimaneutral“, so Hendrik Rüschkamp, Gesellschafter der Franz Rüschkamp GmbH & Co. KG. Heute sei die Kombination von Elektroauto und selbst erzeugtem Strom wichtig, weil Eigenverbrauch die Wirtschaftlichkeit kleiner, dezentraler Anlagen erhöhe. Autos mit der Fähigkeit zum bidirektionalen Laden könnten geichzeitig auch als Batteriespeicher genutzt werden.

Weitere Informationen zum Engagement des Autohauses Rüschkamp finden Sie in dessen E-Blog.