Das neue Gebäudeenergiegesetz liegt immer noch nicht vor. Dabei ist seit langem geplant, das Energieeinspargesetz, die Energieeinsparverordnung und das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz in einem neuen Gesetz zusammenzufassen. Grund für die Verzögerung ist vor allem die Uneinigkeit bei der Frage: Welcher Standard soll für Niedrigstenergiehäuser gelten?

Das neue Gebäudeenergiegesetz liegt immer noch nicht vor. Dabei ist seit langem geplant, das Energieeinspargesetz, die Energieeinsparverordnung und das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz in einem neuen Gesetz zusammenzufassen. Grund für die Verzögerung ist vor allem die Uneinigkeit bei der Frage: Welcher Standard soll für Niedrigstenergiehäuser gelten?

Energiewende im Gebäudesektor

Gebäude machen in Deutschland etwa 35 Prozent am Endenergieverbrauch aus und sie verursachen etwa 30 Prozent der CO2-Emissionen. Um die nationalen und internationalen Klimaschutzziele zu erreichen, ist die Frage nach einer verstärkten Energieeinsparung und der Erhöhung der Energieeffizienz bei Gebäuden also zentral.

Die EU drängt zum Handeln

VerstandenWeitere Informationen

Diese Webseite verwendet Cookies - auch zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Durch die Nutzung der Webseite erklärt man sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.