SL NaturEnergie weiht in Bottrop neue Ladesäule mit Windstrom ein

Eine neue Ladesäule in Bottrop versorgt ab sofort Elektrofahrzeuge mit sauberem Strom aus Windenergie. Die neue Ladesäule weihte das Gladbecker Unternehmen SL NaturEnergie am 12. November 2015 gemeinsam mit dem Oberbürgermeister der Stadt Bottrop, Bernd Tischler, und dem LEE NRW an der Brabecker Straße ein. Den Strom für die Elektrofahrzeuge stellt dabei die Windenergieanlage vor Ort bereit.

„Das Windrad Brabecker Feld reiht sich ein in das Kirchhellener Konzept, welches die Stadt im Jahre 2011 in das Klimaschutzkonzept für die Innovation City übernommen hat: Kirchhellen sollte auf der Basis regenerativer Energien, nachwachsender Rohstoffe sowie reduzierten CO2-Emissionen energieautark werden. Die Symbiose aus Windenergieanlage und Ladesäule unterstützt zum einen Bürgerinnen und Bürger, die bereits Elektromobilität nutzen, indem die Infrastruktur der Ladesäulen verdichtet wird. Zum anderen zeigt sie aus erster Hand, wofür die klimafreundlich erzeugte Energie genutzt werden kann“, sagte Oberbürgermeister Tischler.

Die Windenergieanlage der SL Naturenergie GmbH versorgt seit Dezember 2013 über 1.000 Drei-Personen-Haushalte pro Jahr mit sauberem Strom. „Mit der E-Ladesäule an unserer Windenergieanlage wird grüner Strom aus Erneuerbaren Energien direkt dem Verbraucher zugeführt. Durch den Ausbau des Ladesäulennetzes unterstützen wir auch den Ausbau der Elektromobilität“, sagte Klaus Schulze Langenhorst, Geschäftsführer von SL NaturEnergie.

Zurück zur Startseite von „LEE macht E-mobil“

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!