Ein vom LEE NRW in Auftrag gegebenes Gutachten bestätigt die Unverhältnismäßigkeit der Regelung des neuen Windenergieerlasses, dass der Geologische Dienst in Nordrhein-Westfalen bei Planungs- und Genehmigungsverfahren von Windenergieanlagen innerhalb eines Prüfradius von zehn Kilometer um eine seismologische Station zwingend beteiligt werden muss.

Downloads

Gutachten zur Bedeutung von seismologischen Stationen

485 KB

Ansprechpartnerin

Madeline Bode

Referentin für Energiewirtschaft und Politik

+49 211 93676069
madeline.bode@lee-nrw.de

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag