Der LEE NRW hat zur Anhörung „Rheinsches Revier“ des Ausschusses für Wirtschaft, Energie und Landesplanung im Landtag NRW Stellung bezogen. Reiner Priggen, LEE-Vorsitzender und Mitglieder der Kommission Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung, hat als Sachverständiger an der Anhörung teilgenommen. Der LEE NRW fordert von der NRW-Landesregierung einen Kurswechsel hin zu einem gewollten Ausbau der Erneuerbaren Energien unter den Maßgaben des Kohleausstiegs. Der Verband geht von jährlich jeweils 4-5 Gigawatt notwendigem Zubau von Windenergie und Photovoltaik aus, um die Bundesziele zu erreichen.

Downloads

Kurswechsel zu einem gewollten Ausbau der Erneuerbaren Energien einleiten

190 KB

Ansprechpartnerin

Madeline Bode

Referentin für Energiewirtschaft und Politik

+49 211 93676069
madeline.bode@lee-nrw.de

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag