Reiner Priggen: „Die Forderungen von Fridays For Future weisen in die richtige Richtung: Die Erneuerbaren Energien müssen schneller und engagierter ausgebaut werden.“

Reiner Priggen: „Die Forderungen von Fridays For Future weisen in die richtige Richtung: Die Erneuerbaren Energien müssen schneller und engagierter ausgebaut werden.“

[caption id="attachment_6169" align="alignright" width="400"] Reiner Priggen, Vorsitzender LEE NRW (Bild: Reiner Priggen)[/caption]

Dipl.-Ing. Reiner Priggen, Vorsitzender des Landesverbandes Erneuerbare Energien NRW (LEE NRW), zu den heute vorgestellten Forderungen der Fridays For Future-Bewegung: „Die Forderungen von Fridays For Future weisen in die richtige Richtung: Die Erneuerbaren Energien müssen schneller und engagierter ausgebaut werden. Die Windkraft gehört nicht abgewürgt, sondern unterstützt. Windkraft ist Klimaschutz. Und jawohl, endlich eine ambitionierte CO2-Abgabe. Nur so kann es Lenkungswirkungen für den Klimaschutz geben. Öl-Heizungen sind genauso von vorgestern wie Kohlekraftwerke. Mit der Wärmepumpe, angetrieben durch erneuerbaren Strom, steht eine gute Alternative zur Verfügung. Die Energiewende gelingt, wenn wir sie engagiert angehen.“

PDF-Download des Pressestatements
Download Pressebild Reiner Priggen (2666×2000 px, 300 dpi, 3,9 MB)

Ansprechpartner

Mario Burda

Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 211 93676064
mario.burda@lee-nrw.de

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag