Das digitale Veranstaltungsformat des LEE NRW geht in die nächste Runde. Die kommende Veranstaltung dreht sich rund um das Thema Wasserstoff.

Das Thema Wasserstoff ist mittlerweile in aller Munde. Doch anstatt der heimischen Potentiale einer Wasserstoffwirtschaft zu sehen, fokussieren sich die politischen Entscheidungsträger auf eine Verlagerung der Thematik ins Ausland. Gemeinsam mit einem Ausbau der Erneuerbaren Energien in Deutschland, könnten enorme Wertschöpfungen hier vor Ort generiert werden und Regionen einen neuen Aufschwung erlangen. Deshalb haben wir heute zwei Teilnehmer eingeladen, welche einen entscheidenden Beitrag zum Aufbau einer regionalen Wasserstoffwirtschaft leisten.
Dieses innovative und höchst aktuelle Thema diskutieren wir mit den Experten Judith Litzenburger und Jens Bischoff.

Anmeldung zum LEE NRW talk

Unsere Gäste:

Judith Litzenburger

Judith Litzenburger arbeitet in der Unternehmenskommunikation der Stadtwerke Düsseldorf, dort betreut sie energiewirtschaftliche und strategische Fragestellungen. Sie berichtet über eines überregionales Wasserstoff-Projekt, in dem Kommunen, Stadtwerke und Industrieunternehmen zusammenarbeiten. Unter dem Motto „Hier.Heute.H2“ werden verschiedene Wasserstoff Projekte in einem unterschiedlichen Planungsstadium zusammengefasst. Die Kompetenzregion Wasserstoff Düssel.Rhein.Wupper will durch den Zusammenschluss enger zusammenarbeiten und durch den Einsatz von Wasserstoff in Fahrzeugen, Zügen und Schiffen das Thema weiter vorantreiben um damit ein Vorbild für andere europaweite Industrieregionen sein. Dabei wird stets auch die gesamte Wertschöpfungskette untersucht.

Jens Bischoff

Jens Bischoff ist für die Firma Enapter im Bereich Business Development tätig. Er und die Firma sind davon überzeugt, dass Wasserstoff eine große Rolle auf dem Weg zur Klimaneutralität spielen wird und die Energiewende nur mit grünem Wasserstoff gelingen kann.
Enapter hat das Ziel Elektrolyseure in die Massenproduktion zu bringen, um diese dann vergleichbar wie Solarmodule, in der Zukunft in jedem Haus einbauen zu können. Für dieses Jahr ist die Grundsteinlegung, für eine Produktionsstätte für Elektrolyseure in Saerbeck geplant. Die Gemeinde Saerbeck ist die Klimakommune in der NRW und kann 100% grünen Strom liefern, der für die Elektrolyse notwendig ist.

Details

Beginn:
3. August 2021, 17:00 Uhr
Ende:
3. August 2021, 18:30 Uhr
Anmeldung bis:
3. August 2021
Veranstaltungsort:
Online (GoToWebinar) und kostenlos

Organisatorin

Verena Busse

Referentin für Erneuerbare Energien - Schwerpunkt Windenergie und Photovoltaik

+49 211 93676066
verena.busse@lee-nrw.de