Nachhaltige Quartiersentwicklung

Mieterstrom und weitere Chancen der verbrauchernahen Energieerzeugung

Wie sieht die Stadt von morgen aus? Und wie schaffen wir es, unsere Quartiere in Zukunft möglichst nachhaltig zu gestalten, auch wenn immer mehr Menschen auf engem Raum leben? Unsere Energieversorgung stellt das vor neue Herausforderungen. Die urbane Energiewende hält Lösungen bereit. Wir gehen mit Innovatoren und Praktikern den drängenden Fragen auf den Grund – und liefern Lösungen!

Veranstaltet vom

in Kooperation mit

Energieversorgung von morgen

Mieter in städtischen Regionen sollen in Zukunft stärker als bisher von der Energiewende profitieren. Entscheidend für die nachhaltige Quartiersentwicklung ist jedoch, dass ein grundlegendes Umdenken beim Planen, Sanieren und Umstrukturieren von städtischen Gebieten stattfindet. Wohnraum, Energie und Mobilität: Zukunftsweisende Konzepte müssen all diese Bereiche miteinander verknüpfen, um die nachhaltige Stadt zu gestalten. Für die Immobilienwirtschaft ergeben sich hieraus neben Herausforderungen auch zahlreiche Chancen.

Foto: NATURSTROM AG
Foto: NATURSTROM AG

Smarte Energiewende

Auf unserer Veranstaltung erklären Energiewende-Experten, wie Vermieter diese Chancen nutzen und zu Energie- und Mobilitätsdienstleistern werden können. Von Energieeffizienz über Speicher bis hin zu smarten Stromnetzen – die Veranstaltungsteilnehmer erfahren in zahlreichen Vorträgen alles über die Stadt der Zukunft und wie sie diese mitgestalten können. Einen Blick direkt in die Praxis bieten darüber hinaus die Aussteller auf der parallel stattfindenden Messe.

PROGRAMM

vorläufig

PLENUM

Grußworte:

Reiner Priggen (Vorsitzender LEE NRW)

Alexander Rychter (Verbandsdirektor VdW RW)

Wolfgang Jung (Geschäftsführer Wissenschaftspark Gelsenkirchen)

PLENUM

Von der Ökonische zum Massenmarkt. Fotovoltaik als disruptive Technologie.

Jochen Bals, Geschäftsführer, Energiedienstleistungen Bals GmbH

Entbürokratisierung bei Mieterstromprojekten

Verbraucherzentrale NRW

Bürgerenergiegenossenschaftliche umweltfreundliche Quartiersenergieversorgung – Technik, Wirtschaftlichkeit und Finanzierungsmodelle (u.a. Crowdfinancing mit Praxisbeispielen)

Kay Voßhenrich, Vorstand der Energiegewinner eG

Pause

Der Weg zum guten Quartiersklima. Erfahrungsbericht einer Genossenschaft

Nina Jäger, hwg eG

Wohnraumvermieter und Mobilitätsdienstleister –
Mieterbindung mit nachhaltiger Dienstleistungsbreite

Andreas Allebrod, Geschäftsführer, eShare.one GmbH

SEMINARRAUM

Mieterstrom: Potenziale, Erfahrungen, Hindernisse

Thomas Schmitz, Key Account Manager, NATURSTROM AG

Sektorenkopplung im Quartiersformat

Thomas Schmitz, Key Account Manager, NATURSTROM AG

„Und wenn die Sonne nicht scheint?“ Wärme und Stromspeicher für die Immobilienwirtschaft

Anton Wissing, B&W Energy GmbH

Pause

Mieterstrom – klimafreundlich und günstig für alle

Walter Eilert, Haus & Grund Ruhr e.V.

„Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist“ (Henry Ford) – Umsetzung von Mieterstrom- und Mobilitätskonzepten aus Sicht der Wohnungswirtschaft unter steuerlichen, rechtlichen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten.

Daniel Richard, Rechtsanwalt, Rödl & Partner

PLENUM

Abschlussdiskussion:

Alexander Rychter (Verbandsdirektor VdW RW)

Dipl.-Ing. Walter Eilert (Vorstandsvorsitzender Haus & Grund Bottrop e.V.)

Udo Sieverding (Verbraucherzentrale NRW, Mitglied der Geschäftsleitung und Bereichsleiter Energie)

Matthias Nerger (Referatsleiter Energieeffizienz, Klimagerechte Gebäude und Quartiere, Klimaneutrale Landesverwaltung und Wärme im MWIDE des Landes Nordrhein-Westfalen)

Jochen Bals (Vorsitzender des LEE-Regionalverband Düsseldorf/Ruhr)

Get together

LOCATION

NEWS BEKOMMEN

Kontakt

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!